Beschreibung

In Nähermittenhausen leben 50 Katholiken. Gemeinsam mit Fernmittenhausen wird der Ort 1140 erwähnt. Im Pappenheimer Urbar von 1214 ist Nähermittenhausen als eigene Pfarrei aufgeführt.

1552 wurde der Ort der Pfarrei Rohrenfels angegliedert. Seit 1921 gehört die Filialgemeinde zu Hollenbach. Das Gotteshaus in Nähermittenhausen ist eine gotische Chorturmkirche. Im Dreißigjährigen Krieg schwer beschädigt, wurde der Kirchenbau in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts wiederhergestellt.

Patrozinium: Hl. Sebastian, 20. Januar

 

Kontakt

Kirchenverwaltung:
Franz Weihard, Tel. 08435 1627

Pfarrgemeinderat:

Mesner:
Leonhard Appel, Tel. 08435 578

Organist:
Johann Neff, Tel. (08435) 1449

 

Gottesdienst

Aktuelle Gottesdienstzeiten (.pdf)


Kontakt/ Impressum

Pfarrbüro Ehekirchen

Hauptstraße 6
86676 Ehekirchen
Tel. 08435/ 244
Fax. 08435/ 920 489

Impressum

pgr wahl2018

kirchenanzeiger

secondhand logo

Wirbelwind Logo2

logo steph

logo

nachbarlogo

Cartiasverband Neuburg-Schrobenhausen e.V.

credo online